Erst wenn man es am eigenen Körper spürt und seine eigene Erfahrung macht, kann man ehrlich darüber sprechen. Während eines mehmonatigen Auslandsaufenthaltes in Südamerika war das Thema, sauberes Wasser zu trinken, essenziell, lebenswichtig und sogar überlebenswichtig. Und oft genug war es gar nicht, oder erst nach Stunden einer intensiven Reinigung, möglich, sauberes Wasser zu trinken. Dieses Thema kommt in unseren Land viel zu kurz und ist viel zu selbstverständlich. Diese Collage, auch aus der Schaffensphase „For our World“ entstanden, soll hier vor Ort aufrütteln, wachrütteln und nachdenklich machen. Die Collage ist in zwei Ebenen arrangiert, um zu verdeutlichen, dass für alle Bevölkerungsschichten sauberes Wasser zur Verfügung stehen muss. Der braun-graue Hintergrund lässt schon die Wüste erahnen, die wir, durch unser Handeln, bis jetzt hinterlassen haben. Nur noch ein Bruchteil des gesamten Bildes ist in Blau, der Farbe reinen Wassers, dargestellt. Wasser bedeutet Leben und so ist der Tropfen, der in den Körper rinnt, mit unserer Welt dargestellt.